Wednesday’s Programme!

Changes for Wednesday:
12:00 Uhr Camp (cancelled?) Speech and Discussion: Wer schützt uns gegen (Polizei-)Gewalt- Who protects us against (police-)violence?
14:00 (2pm) Camp (cancelled?) Speech: Rassistische Polizeigewalt- rascist police violence (Movement des Quartiers)
15 Uhr (3pm) Camp (abgesagt- cancelled): Workshop about worker’s solidarity in Belfast, Northern Ireland

15 Uhr (3pm) Camp Speech (referent arrived delayed, we are sorry): Special aspects of human rights of Roma People and communities in Hungary and some other eastern european countries since 1989 till present (done by human rights activists) & The history and present of Roma community support center and school mainly Roma populated village Sajókaza – besondere Aspekte von Menschenrechte von Roma und deren Communities in Ungarn und anderen europäischen Ländern seit 1989 bis heute (gehalten von Menschenrechtsaktivist_innen) & die Geschichte und Gegenwart von dem Roma-Community-Unterstützungszentrum und von einer Schule in Sajókaza, einem Dorf hauptsächlich von Roma bewohnt

15:30 Uhr (3:30pm) Camp Workshop: How to… Feuerlöscher! Inhalte mal etwas grösser an die eigenen 4 Zimmerwände sprühen (mit Justus) – How to… fire extinguisher! How to spray content a bit bigger than normal at your own 4 walls (with Justus)

18 Uhr (6pm) CampSelf Defense Workshop (rescheduled to Wednesday cause of the weather): On Sunday, Tuesday and Thursday a common self-defence training will take place at the camp. The programm consists of an introduction in self-defence techniques adopted from Modern Arnis. The training is appropriated for beginners and advanced people and will be adjusted according to the participants. * defence and disarming against stick-attacks. duration: ~2h – Selbstverteidigung: Am Sonntag, Dienstag und Donnerstag findet auf dem Campgelände ein gemeinsames SV-Training statt. Zum Programm gehört u.a. die Einführung in SV-Techniken aus dem Modern Arnis. Das Training ist für Anfänger_innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und wird je nach Teilnehmer_innen angepasst. * Abwehr und Entwaffnung von Stockangriffen. Dauer: ~2h.

20 Uhr (8pm) Fischladen, Rigaerstraße 83, station Frankfurter Tor: Refugee-Soliabend für Anwaltskosten + Vokü – Refugee-Solinight to pay lawyers

21:00 (9pm) Camp (not Abstand!!!!) Concert: „Bildet Banden“ (HC) – „Rai Ko Ris“ (Punk) – „Pyro One“ (HipHop)

Wed/Mitt, 15.09.2010
17:00 (5pm) Camp Presentation about squatting in Barcelona (brief history of squatting, the squat office, the english squatting manual and current events) with a discussion with everyone about resistance tactics for evictions and future ideas for creating liberated spaces in different countries. – Presentation über Besetzungen in Barcelona (kurze Geschichte von Hausbesetzungen, vom Squat-Büro, Handbuch zum Hausbesetzen und aktuelle Events) mit Diskussion für jeden Menschen über Widerstandstaktiken im Falle von Räumungen und zukünftige Ideen für die Schaffung von Freiräume in verschiedenen Ländern

19:00 Uhr (7pm) Wagenburg Laster & Hänger Gärtnerstraße Vokü

20:00 Uhr (8pm) Rauch Haus Vokü + „das ist unser haus“ film über w – berliner_innen hausbesetzer_innen – „this is our house“ film about squatting of Westberliners

20:00 (8pm) New Yorck, Bethanien, Mariannenplatz 2a, station Kottbusser Tor Diskussion: Diskussionrunde zum Thema „Stadtentwicklung im Mediaspree-Gebiet“ // Discussion round about “ Urban planning in the Mediaspree Area“ [Mediaspree entern!]

20:00 Uhr Schererstraße 8 (station Wedding) Workshop + vegan food Vorbereitung von Demomaterialien für die Antifa-Demo in Wedding: Am 17. September findet im Wedding eine größere Antifa-Demo statt, die sich gegen die etablierenden Neonazi-Strukturen in Berlin-Mitte richtet. Wir wollen uns zwei Tage vorher im Hausprojekt „Schererstraße 8″ treffen, um Schilder, Fahnen und anderes Demomaterial vorbereiten und damit ein deutliches Zeichen gegen rassistische und nationalistische Ideologien nach außen tragen. Farben, Stöcker, Schilder und Stoffe werden bereit gestellt. Nebenher gibts vegane Vokü.

21:00 Uhr (9pm) Sama, Samariterstr. 32, station Samariter Straße Dokumentarfilm / Documentary und vegane Vokü/ vegan food: „Sag niemals nie – Räumung der Mainzer Straße (1990) / Never Say Never – the Eviction of Mainzer Street (1990)“